kommoAlumni: Neues Format geht in die zweite Runde

8. Juni 2020: Mit unserem neuen Format wollen wir euch regelmäßig unsere kommoAlumni vorstellen – und das kurz und knapp mit gerade einmal fünf Fragen. In die zweite Runde gehen wir mit Susanne Nicolai. Sie war 2013/2014 selbst im kommoVorstand  und seit 5 Jahren bei der Agentur Klenk & Hoursch in Frankfurt. Unsere 5 Fragen beantwortet sie wie folgt …

Frage 1: Was ist deine Aufgabe bei Klenk & Hoursch

Als Consultant berate ich dort Unternehmen aus den Bereichen B2C und B2B zu Unternehmens- und Markenkommunikation.

Frage 2: Was macht dir an deinem Job besonders viel Spaß?

Mich reizt besonders, mich in ein (neues) Thema oder Problem hineinzudenken und im Team kreative Lösungen und Konzepte zu entwickeln.

Frage 3: An welches kommoEvent erinnerst du dich gerne wieder zurück?
Neben den vielen spannenden Gästen in Talks und Workshops sind mir die gemeinsamen Veranstaltungen mit anderen PR-Initiativen besonders in Erinnerung geblieben. Wir haben uns zu großen Events gegenseitig besucht und uns einmal zu einem Wochenende getroffen – das hat echt Spaß gemacht und brachte viele Impulse.

Frage 4: Wie geht dieser Satz für dich weiter?
Durch meine Zeit bei kommoguntia habe ich gelernt, dass … 
… man mit ein paar Leuten und etwas Motivation sehr viel erreichen kann.

Frage 5: Welche drei Dinge möchtest du den kommos gerne mit auf den Weg geben?

1. Nutzt die Zeit an der Uni, um Dinge auszuprobieren und ganz praktisch herauszufinden, was euch liegt.

2. Knüpft Kontakte und schätzt sie.

3. Wenn etwas nicht oft genug Spaß macht, lasst es sein.