Hohe Erwartungen und überglückliche Gewinner – kommoguntia begleitet die Verleihung des PR-Preises der DPRG 2019

 
Spannende Cases, ehrgeizige Finalisten und glückliche Gewinner – das alles erwartete uns auf der diesjährigen Verleihung des internationalen deutschen PR-Preises der DRPG am 11. April 2019. Die Reithalle in Stuttgart diente in diesem Jahr als Veranstaltungsort und sorgte für das richtige Ambiente. Festlich gekleidet und in feierlicher Stimmung nahmen die Gewinner die hart erkämpften Preise entgegen. Doch zunächst musste sich jeder der Finalisten den aufregenden Minuten vor der Bekanntgabe des Gewinners einer Kategorie stellen.

 
Wie die letzten zwei Jahre zuvor, unterstützte kommoguntia die Zuständigen für das Event, Oberauer und Script, bei der Kommunikation für den PR-Preis auf Social Media.

Hierzu gab es ein Projekt-Team, das auf den Kanälen des PR-Preises, Facebook und besonders Twitter, über mehrere Monate hinweg Beiträge zur Verleihung veröffentlichte. Themen der Beiträge waren etwa die Kategorien der Preise, die Finalisten und Gewinner, aber auch Zwischengezwitscher. Ausserdem fand auf der Plattform Twitter ein reger Austausch statt. Die Teilnehmer der Veranstaltung sowie die Follower der Kanäle diskutierten viel in Sachen PR-Preis. Unsere Aufgabe war hier zu antworten, und mit den Beteiligten zu kommunizieren.

 
Am Abend der Verleihung waren wir als Social Media Team vorort, und posteten begleitend zur Moderation die wichtigsten Momente des Abends. Von der Nennung der Gewinner, über die Ankündigung des Drei-Gänge-Menüs bis hin zu Fotos sowie Videos der Jubel und Schreie auf der Bühne, teilten wir mit den Followern der Kanäle alles.

Unser Förderer Weber Shandwick gewann mit seiner Kampagne „Oft unerkannt und unterschätzt: Glutenunterverträglichkeit“ für Dr. Schär die Kategorien Marketing-Kommunikation und Gesundheit und Life Science. Gewinner der Kategorie „Verbände und öffentliche Einrichtungen“ war unser Förderer Fink & Fuchs mit seiner Personalmarketingkampagne: „Was wir wollen: Deine digitale Seite“ für das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.

 

Nach der Verleihung fand eine After-Show Party in der Lounge des Maritim Hotels statt. Zusammen stießen die Teilnehmer des Events an, plauderten über Privates als auch Berufliches, und sammelten vielleicht schon Inspiration für eine vielversprechende Kampagne zum Einreichen im nächsten Jahr.

Diesen Beitrag schrieb Michelle Huppertz